Wer immer mit dem Schlimms­ten rech­net … — Poli­ti­sches Kaba­rett mit Heinz Kle­ver

23. Novem­ber, 20:00 Uhr

Ein­lass 19:00 Uhr

Ein­tritts­preis

12 €

Kar­ten­vor­ver­kauf

Lot­to-Post­agen­tur Tekam­pe Hom­berg-Nord Ost­ring 1a

Kar­ten­re­ser­vie­rung

Tel: 02102–51366

Ver­an­stal­tungs­ort

Ort

Hom­ber­ger Treff
Herrn­hu­ter Str. 4Ratin­gen-Hom­berg, 40882

Tele­fon

02102–51366

Ansprech­part­ner

Inge­borg Komos­sa

Die Ver­an­stal­tung

Heinz Kle­ver schreibt Tex­te und Lie­der für die Her­ku­les­keu­le, die Pfef­fer­müh­le und etli­che ande­re Kaba­rett­thea­ter. Seit 2009 lei­tet er zusam­men mit Sonya Mar­tin das Span­dau­er Volks­thea­ter. Dort ist er auch Stü­cke­schrei­ber, Regis­seur, Schau­spie­ler, Platz­an­wei­ser, Büh­nen­tech­ni­ker und Büro­hilfs­kraft.

 FRECHER UND ZUGLEICH GEISTREICHER HUMOR
”… Heinz Kle­ver ist ein blitz­ge­schei­ter Zeit­ge­nos­se, der es ver­steht, die Din­ge um ihn her­um genau­es­tes zu ana­ly­sie­ren, um dann alles auf den Punkt zu brin­gen. Sein Tipp zum aktu­ell kon­su­mier­ten Zeit­ge­sche­hen: »Wer immer mit dem Schlimms­ten rech­net, hat meis­tens eine gute Zeit!« 
Auch eine Mög­lich­keit, mit all dem umzu­ge­hen, was Poli­tik und Wirt­schaft so anstel­len. In einer Zeit, in der man immer durch­sich­ti­ger wird. Wie hat man doch den sen­si­blen Daten­ver­wal­tern ver­traut, doch: »Seit Snow­den sind wir klü­ger«, weiß  Heinz Kle­ver und erin­nert sich, dass man in den DDR-Zei­ten den Spit­zel noch erkannt hat, denn: »Er besaß einen Fern­se­her und Por­no­hef­te!«  …..”   (© Regi­na de Ros­si / Offen­bur­ger Tag­blatt / 12.02.19)